user_mobilelogo

 

Berichte aus dem Schuljahr 2021/22

 

Berichte aus den vergangenen Schuljahren finden Sie im ARCHIV!

Wienreise der Schülervertretung

 

Vom 3. bis zum 4. März 2022 hatten wir als Schülervertretung die großartige Möglichkeit, zusammen mit der Schülerunion Tirol eine Wienreise zu unternehmen.

Auf dieser Reise hatten wir unter anderem die einmalige Gelegenheit, unsere Jugendstaatssekretärin Claudia Plakolm kennenzulernen, und mit ihr ein Gespräch über diverse Themen aus dem Bildungsbereich zu führen. Auch hatten wir ein kurzes, aber beeindruckendes Treffen mit unserem amtierenden Bundeskanzler Karl Nehammer. Darauf folgte eine interessant gestaltete Führung durch das Bundeskanzleramt und seine Entwicklung im Laufe der österreichischen Geschichte. Im Anschluss hatten wir dann einen Workshop mit zwei jungen Wienern, in dem wir im Laufe eines Nachmittages einerseits unser Bildungssystem unter die Lupe nahmen und andererseits ein Konzept für eine für uns ideale Schule entwarfen – „Die Schule der Zukunft“. Am Abend desselben Tages durften wir unsere Bundesschulsprecherin Susanna Öllinger, die Bundesobfau der Schülerunion Carina Reithmaier und den Vorsitzenden des Bundesjugendverbandes Jakob Ulbrich kennenlernen. Mit diesen führten wir ein Gespräch, in dem es um bildungspolitische, aber auch persönliche Fragen ging.

Am nächsten Tag fand eine Führung ums Parlament und die Hofburg statt – leider kamen wir nicht ins Parlament hinein, da dieses Corona bedingt gesperrt war. Hier sahen wir vor allem beeindruckende Bauwerke und Denkmäler, hörten aber auch einiges über Österreichs Geschichte und die Grundprinzipe unserer Demokratie.

Abschließend können wir als Schülervertretung nur sagen, dass es für uns eine sehr interessante, beeindruckende, weiterbildend und in einigen Aspekten sicher auch mahnende (im Hinblick auf Teile der österreichischen Geschichte) Reise war, die wir sehr zu schätzen wissen. Ein besonderes Dankeschön möchten wir an die Schülerunion Tirol adressieren, welche die ganze Reise initialisiert und organisiert hat. Natürlich auch ein herzliches Dankeschön an unseren Direktor Roland Rossbacher, welcher uns für die Dauer der Reise vom Unterricht freistellte.

Vielen Dank,
Eure Schülervertretung