user_mobilelogo

 

Berichte aus dem Schuljahr 2021/22

 

Berichte aus den vergangenen Schuljahren finden Sie im ARCHIV!

Nationalpark – Ein Tag in der Wasserschule (Biologie-Labor-Unterricht)

 

Am Mittwoch, den 20. April 2022, machten wir uns mit den Professorinnen Anna Oberegger und Manuela Walder auf den Weg ins wunderschöne Defereggental.

Leider waren die Wetterbedingungen noch nicht sehr frühlingshaft, was jedoch unseren Tatendrang nicht schmälerte.

In St. Jakob erwarteten uns schon Nationalparkguides, die uns in zwei Gruppen einteilten.

Im Theorieunterricht wurde vor allem die Wichtigkeit von Wasser für uns Menschen behandelt. Wir können uns glücklich schätzen, solch ein hoch qualitatives Gut – quasi kostenlos – jederzeit verfügbar zu haben. Uns wurde die permanente Qualitätsüberwachung nähergebracht, die wir dann gleich in Übungen selbst ausführen konnten. Wir testeten verschiedene Wasserproben aus dem Bezirk Lienz in Bezug auf pH-Wert und Härte. Alle Proben demonstrierten die hohe Qualität dieses kostbaren Gutes. Außerdem beschäftigten wir uns mit den verschiedenen Aggregatszuständen von Wasser und veranschaulichten in einem Versuch die Wolkenbildung.

Zum Glück ließ sich dann am Nachmittag die Sonne blicken und wir konnten uns unbesorgt mit Gummistiefeln und wasserfester Kleidung mitten ins Geschehen des Wassers stürzen.

Als erstes maßen wir die Fließgeschwindigkeit an zwei Stellen des etwa 6 Grad Celcius kalten Flusses.

Danach suchten wir ehrgeizig nach kleinen Flusstieren, wie zum Beispiel Steinfliegenlarven oder Köcherfliegenlarven, die am häufigsten und am leichtesten unter Steinen zu finden waren.

Wenn wir Erfolg hatten, versuchten wir die Insekten mit einem Pinsel in einen mit Wasser gefüllten Becher zu geben, um diese später unter dem Mikroskop anzusehen, wobei man die Pracht dieser kleinen Lebewesen bewundern konnte. Diese wurden später von den Guides natürlich wieder zurück in den Fluss gebracht.

An diesem Tag haben wir sehr viel Wichtiges und Interessantes gesehen und gelernt. Es wurde für uns klar, dass es nicht selbstverständlich ist, dass wir den Wasserhahn aufdrehen und fließendes, vor allem aber sauberes, Wasser herauskommt.

verfasst von Brugger Emma und Hofer Johanna (3e-Klasse) (Biologie-Labor Oberegger Anna)